tl_files/images/ico_language_en.jpg
Header

Jutta Günther in das Deutsch-Koreanische Konsultationsgremium berufen

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte, zugleich Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat Professor Jutta Günther in das Deutsch-Koreanische Konsultationsgremium für Vereinigungsfragen aufgenommen. Das im Jahr 2010 gegründete Gremium tagt einmal jährlich, abwechselnd in Berlin und in Seoul, unter dem gemeinsamen Vorsitz des Bundesbeauftragten für die neuen Bundesländer und des Vizeministers des südkoreanischen Ministeriums für Vereinigung. Das nächste Konsultationstreffen wird im Oktober 2018 in Berlin stattfinden.

Jutta Günther ist Professorin für Volkswirtschaftslehre im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen und beschäftigt sich in ihrer Forschung mit Fragen der ökonomischen Konvergenz zwischen Ost- und Westdeutschland sowie der Entwicklung von Innovationssystemen in Post-Transformationsregionen.

Zurück