Aktuelles

Planet Erde

Nachhaltiges Management

Eine nachhaltige Unternehmensführung setzt Entscheidungsträger/innen voraus, die ökonomisch zweisprachig sind. Sie können sich im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit und Effizienz souverän bewegen und wissen, dass die Pflege der ökologischen, ökonomischen und sozialen Ressourcenbeziehungen die Grundvoraussetzung ist, um langfristig erfolgreich zu bleiben. Sustainable Leadership ist das kompetenzorientierte Konzept für eine lebenserhaltende, humane Wirtschaftsweise. mehr »

HOCH N Logo

PraFo-Session HochN Lehre in Bremen am 09./10. Oktober 2017

Digitalisierung und forschendes Lernen als Multiplikatoren für Bildung für nachhaltige Entwicklung – akademische Lehre Online und Offline neu denken

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) bildet im Arbeitspaket Lehre des HochN Projektes einen der Kerngedanken. Es gilt über die akademische Lehre Bildung für nachhaltige Entwicklung zu vermitteln um Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln zu befähigen. Das zentrale Ziel des Arbeitspakets Lehre ist es, das vorhandene Wissen über Nachhaltigkeit an und innerhalb von Hochschulen besser diffundieren zu lassen und es für mehr BNE-Lehre nutzbar zu machen. mehr »
HOCH N Logo

Projekt Hoch N

Nachhaltigkeit an Hochschulen entwickeln – vernetzen – berichten

Das Projekt Hoch N ist ein bundesweites Projekt, welches im Verbund mit insgesamt 11 Hochschulen im Dezember 2016 gestartet ist.

Hoch N widmet sich der Verankerung von Prozessen der Entwicklung, Implementierung und Etablierung von Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen. Das Vorhaben verbindet praktische und wissenschaftliche Ansprüche und verfolgt als übergeordnetes Ziel, Expertenwissen und Prozesskompetenzen zum Thema zu bündeln, aufzubereiten sowie weiter auszubauen, um dadurch nachhaltige Entwicklung an Hochschulen zu fördern. mehr »

Nachhaltigkeitsbericht 2010–2015

Nachhaltigkeitsbericht 2011–2015

Nach 2005 und 2010 ist 2015 der dritte Nachhaltigkeitsbericht der Universität Bremen erschienen. PDF (8,3 MB)
Der Bericht schaut aus den drei Perspektiven INNEN, GOVERNANCE und AUSSEN auf das nachhaltige Engagement der Universität Bremen. Während der Blick nach INNEN die drei Bereiche Ökonomie, Ökologie und Soziales thematisiert, befasst sich der Bereich GOVERNANCE unter anderem mit dem Nachhaltigkeitsleitbild und den Umweltleitlinien. Unter dem Bereich AUSSEN subsumieren sich die Unterpunkte Wissen schaffen – Wissen vermitteln – Wissen transferieren.
Sollten Sie eine Printversion wünschen, können Sie diese gerne unter wuensche@uni-bremen.de bestellen.

Neuer Webauftritt für den Masterstudiengang Leadership and Organizational Development

Wenn Sie einen berufsbegleitenden Studiengang zur Vermittlung von Leadership-Kompetenzen suchen, schauen Sie auf den neuen Webauftritt. Der Studiengang bietet Ihnen auch die Möglichkeit, bei bestimmten Bedingungen ohne Bachelorabschluss einen Masterabschluss zu erwerben.
www.masterleadership.uni-bremen.de

BNE Tagung

Innovative Transformation von Lern- und Lehrumgebungen für die Vermittlung von Nachhaltigkeitskompetenzen

Anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit und der Anlaufphase des ebenfalls 5 Jahre laufenden Weltaktionsprogramms BNE der UNESCO kamen am 14. April 2016 BNE-Akteure Deutscher, Österreichischer und Schweizer Hochschulen zusammen, um an der Universität Bremen zusammen mit dem Partnernetzwerk Hochschule innovative und wirkungsvolle Beiträge für BNE-Lehre zu diskutieren. Im Fokus standen dabei die folgenden Handlungsfelder der Roadmap des Weltaktionsprogramms:

Handlungsfeld 2: „Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen: Integration von Nachhaltigkeitsprinzipien in Bildungs- und Ausbildungskontexte.“

Handlungsfeld 3: „Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren: Stärkung der Kompetenzen von Erziehern und Multiplikatoren für effektivere Ergebnisse im Bereich BNE.“

Die Ergebnisse der Tagung wurden im Bildern und Videos festgehalten und werden demnächst auf der Tagungsseite www.bnetagung.wordpress.com zur Verfügung gestellt.

Aufstellungsprojekt Weltsprache

Dr. Peter Schlötter hat in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet in einem Projekt untersucht, ob die bildliche Sprache der Aufstellungen auch in anderen Kulturkreisen ähnlich verstanden wird. Einen Videobericht über das von der Heidhof-Stiftung finanzierte Projekt und über die ersten Untersuchungen in China finden Sie hier: YouTube Video

Experimentierworkshops Systemaufstellungen

Zusammen mit der Forschungsgruppe des Aufstellerverbandes infosyon organisieren wir Experimentierworkshops für Systemaufstellungen. Eingeladen sind Interessierte an der Entwicklung der Aufstellungsmethode. Der nächste Workshop an der Universität Bremen findet am 22. September 2017 statt. Nähere Informationen finden Sie unter: www.mc-managementaufstellungen.de

Nachhaltigkeit lernen durch Systemaufstellungen

Im neuen Sonderheft der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik ist eine Reflexion erschienen, wie wir Nachhaltigkeitskompetenz an Studierende und Praktiker/innen mit Systemaufstellungen vermitteln. Der Beitrag ist mit freundlicher Genehmigung des Rainer Hampp Verlags HIER kostenlos herunterzuladen.