tl_files/images/ico_language_en.jpg
Header

Dozentenaustausch

ERASMUS-Dozentenmobilität

Das ERASMUS-Programm bietet Hochschullehrern/innen und wissenschaftlichen Mitarbeitern/innen der Universität Bremen die Möglichkeit, für mindestens 5 Werktage bzw. 8 Unterrichtsstunden bis maximal 8 Wochen an Partneruniversitäten der Universität Bremen zu lehren. Die Kooperationen können auch für Forschungszwecke genutzt werden. Wichtige Vorraussetzung ist die Absprache mit der kooperierenden Hochschule und die Existenz eines, für das kommende Jahr gültigen, „Bilateral Agreements“ im Bezug auf Dozentenmobilität mit der betreffenden Universität.
Daten im Überblick

Teilnehmer
Hochschullehrer/innen und in der Lehre tätige wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Universität Bremen

Dauer
Mindestens 5 Tage bzw. 8 Unterrichtsstunden, Höchstdauer: 8 Wochen (häufig 1-2 Wochen).


Finanzielle Unterstützung

Für die Reise- und Aufenthaltskosten an der Gasthochschule steht ein nach Ländergruppen zu bestimmender Fördersatz zur Verfügung. Nähere Informationen zur Berechung erhalten Sie hier.


Bewerbung

Die Anträge sollten bis 31.10. jedes Jahres über die Erasmus-Beauftragte (Frau Hartstock; praxint@uni-bremen.de) eingereicht werden.

Anträge, die nach dem 31.10. eingereicht werden, werden bewilligt, sofern noch Mittel zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen, wie notwendige Formulare, finden Sie hier:
www.uni-bremen.de/international/wege-ins-ausland
www.uni-bremen.de/international/wege-ins-ausland/forschen-und-lehren-im-ausland/erasmus-dozentenmobilitaet

Die Partneruniversitäten finden hier (nur ERASMUS-Gebiet).