tl_files/images/ico_language_en.jpg
Header

Studieren in Bremen

Credit System – ECTS

Das European Credit Transfer System (ECTS) wurde von der Europäischen Union gestaltet, um die Mobilität innerhalb Europas während des Studiums zu fördern. Die am ERASMUS-Programm teilnehmenden Universitäten bestimmen für ihre Vorlesungen eine bestimmte maximale Anzahl von ECTS-Punkten (abhängig von Zeit, Arbeitsaufwand, Lehrstoff, …). Damit erhöht sich die Transparenz der Studienangebote und die Wahrscheinlichkeit der Anerkennung im eigenen Studiengang. Pro Semester sollten 30 bzw. pro Studienjahr 60 ECTS-Points erreicht werden .
 
Gaststudierende müssen einen Mindestanteil von 18 ECTS an Kursen des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaft belegen, die weiteren 12 ECTS können an anderen Fachbereichen oder mit Sprachkursen belegt werden.
 
Im Gegensatz zu den Anrechnungspunkten (ECTS-Points), die das Studienpensum widerspiegeln, informieren die Noten (Lokale Noten von 1,0–5,0) über die Qualität der erbrachten Studienleistungen. Sie stellen zusätzliche Informationen über die Studienleistungen bereit und ersetzen nicht die Note der örtlichen Hochschule. In den Abschriften der Studiendaten wird die ECTS-Note neben der Note der Hochschule aufgeführt.
 
Mark Definition
1.0 excellent
1,3 very good
1,7 / 2,0 / 2,3 good
2,7 / 3,0 / 3,3 satisfactory
3,7 / 4,0 sufficient
5,0 fail (resit possible)
 
Studierende ausländischer Universitäten, die an der Universität Bremen ein Studiensemester oder Studienjahr verbringen (“INCOMINGS”, auch Nicht-ERASMUS-Gaststudierende), schließen ein"Learning Agreement" ab. Dieses wird von der ERASMUS-Koordinatorin des Fachbereiches, Frau Hartstock, sowie vom International Office unterzeichnet. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur Sprechstunde per Mail (praxint.wiwi@uni-bremen.de).
 
Das Learning Agreement ist auch notwendig für die Prüfungsanmeldung, d.h. um Klausuren schreiben zu dürfen. Bitte achten Sie darauf, dass dieses stets aktuell ist, wenn sich ggf. Kurswahlen ändern sollten. Bei der Studienplanung sollte beachtet werden, dass die ECTS-Points manchmal einem gesamten Modul zugeordnet werden. Besuchen können Sie aber durchaus nur einzelne Kurse eines Moduls. In der Regel beträgt die ECTS-Anzahl pro Kurs 6 ECTS, mit wenigen Ausnahmen. Die ECTS-Anzahl einzelner Kurse eines Moduls können bei der Erasmus-Koordinatorin erfragt werden. Die zu erbringende Leistung kann eine mündliche Prüfung, eine Hausarbeit, ein Referat und/oder eine Teilklausur sein (Absprache und Einverständnis des jeweiligen Hochschullehrers erforderlich).
 
Grundsätzlich muss man sich nicht für die Vorlesungen anmelden. Sie gehen einfach zur ersten Lehrveranstaltung hin. Möglicherweise nutzt jedoch der eine oder andere Hochschullehrer das StudIP-System, worüber sich die Studierenden für die Veranstaltung anmelden sollen. Hierüber werden Kursmaterialien und Literaturhinweise etc. mit den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Der Zugang zum StudIP erfolgt über den Uni-Mailaccount (https://elearning.uni-bremen.de) Der Hochschullehrer wird zu Beginn der Lehrveranstaltungen davon berichten, ob er diese Möglichkeit nutzt. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der jeweiligen Homepage des Professors und auf dieser Internetseite unter „Kursangebot“. Abweichungen hiervon sind möglich und gegebenenfalls vor Veranstaltungsbeginn zu erfragen.

Sie müssen sich zur Klausur in der Regel nicht formell anmelden, dieses erfolgt automatisch über das Learning Agreement, sondern nur den Termin und den Ort (für ‚Sonstige‘) im Verwaltungsgebäude des Fachbereichs Wirtschaftwissenschaft (WiWi-Gebäude, 1. Etage: Aushang am „Schwarzen Brett“) oder bei dem lehrenden Professor in Erfahrung bringen. Eine Woche vor den Prüfungswochen werden die Räume ausgehängt. Abweichungen davon werden in den Veranstaltungen bekannt gegeben. Bitte immer die Internetseiten des Fachbereiches unter „Aktuelles“ berücksichtigen.

WICHTIG!
Bitte legen Sie das ausgefüllte Formular "ECTS-Leistungsnachweis" [tl_files/images/ico_pdf.jpgDownload] den Klausurunterlagen bei der Abgabe bei! Bei Referaten, mündlichen Prüfungen und Hausarbeiten geben Sie das ausgefüllte Formular zur Benotung dem prüfenden Hochschullehrer.

Zum Abschluss des Studienaufenthalts wird bei Vorlage aller erbrachten Leistungsnachweise von der ERASMUS-Koordinatorin des Fachbereiches ein ECTS-Zeugnis [tl_files/images/ico_pdf.jpgDownload Muster] erstellt, welches Sie später an Ihrer Heimatuniversität zur Anerkennung Ihrer Leistungen abgeben können. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin für die Sprechstunde und reichen alle einzelnen Scheine bei Frau Hartstock ein.

Außerhalb des Fachbereichs ist das Programm “Global Education”, welches Kurse speziell für Austauschstudenten anbietet, zu empfehlen.

Außerhalb des Fachbereichs ist die Veranstaltung: „Deutschland in Europa – Geschichte, Politik, Alltagskultur“ des Fachbereichs Politik, die speziell für Austauschstudenten ist, zu empfehlen www.politik.uni-bremen.de.